Nach oben

Rezepte

Zutaten für 4 Personen

 

Kartoffeln

500 g Kartoffeln, festkochend

100 ml Weißwein

1 TL Zucker

1 TL Aquavit (ersatzweise Wodka)

 

Avocado-Curry-Mayonnaise

1 Ei

1 reife Avocado

1 TL Currypulver

1 TL Dijon-Senf

2 EL Saure Sahne

½ Zitrone

100 ml neutrales Pflanzenöl

Salz, Pfeffer

 

Lachswürfel

250 g Lachs-Rückenfilet

1 l Wasser

1 TL Salz

1 Lorbeerblatt

1 Zitrone

Salz, Pfeffer

 

Außerdem

einige Salatblättchen

1 Bund Schnittlauch

Piment d'Espelette (ersatzweise pikantes Chilipulver)

 

Zubereitung

 

 

Kartoffeln

1 Kleinere ovale Kartoffeln ähnlicher Größe verwenden, sodass sie zum gleichen Zeitpunkt gar werden. Gut waschen und in der Schale in Salzwasser (10 g Salz/Liter) garkochen. Abschütten und nur so weit abkühlen lassen, bis man sie anfassen und noch heiß pellen kann.

2 Kartoffeln längs halbieren und die Hälften in gleichmäßige 4 mm dicke Scheiben schneiden. Den Zucker in Weißwein und Aquavit auflösen und die Mischung über die halbierten Scheiben gießen. Vorsichtig mischen und zugedeckt durchziehen lassen.

 

Avocado-Curry-Mayonnaise

1 Das Ei genau 6 Minuten kochen, gründlich abschrecken und pellen. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch auslösen. Ei und Avocado mit Currypulver, Senf, Saurer Sahne und Zitronensaft im Mixer pürieren. Soviel Pflanzenöl zufügen, bis eine leichte, cremige Mayonnaise entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Lachswürfel

1 Das Fischfilet sorgfältig von Haut, Gräten und dunkelgrauem Fett befreien, das sich zwischen Haut und Fischfilet befindet. Wasser mit Salz, Lorbeerblatt und dem Saft einer halben Zitrone aufkochen. Lachsfilet in 2 cm große Würfel schneiden und in den kochenden Pochiersud geben.

2 Den Topf sofort vom Feuer nehmen. Nach 8 Minuten die Lachswürfel in einem Sieb gut abtropfen und erkalten lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

 

Fertigstellen und Anrichten

Die halbierten Kartoffelscheiben mit der Avocado-Curry-Mayonnaise mischen und kreisförmig überlappend schön geordnet auf Tellern anrichten. In die Mitte einige Salatblättchen setzen und die Lachswürfel darauf anrichten. Auf jede Kartoffelscheibe ein winziges Stäubchen Piment d'Espelette geben und mit Schnittlauchröllchen garnieren.