Rezept

Warme Schokoladentörtchen mit rosa Biskuit-Füllung

Rezept von Pascal FERRAT, Konditor der Hotelschule Lycée des Métiers Gustave Eiffel, Reims

Zutaten für 8 Törtchen

Füllung
70 g Sahne
100 g weiße Schokolade
40 g Biskuits Roses de Reims, fein zerbröselt

Törtchen
80 g Schokolade (mind. 55 % Kakaoanteil)
95 g Butter
75 g Zucker
3 Eier
50 g Mehl


Außerdem
puderfein zerbröselte Biskuits, frische Himbeeren, Erdbeeren und Minzeblättchen zum Dekorieren

Zubereitung

1 Für die Füllung die Sahne aufkochen und in eine Schüssel über die weiße Schokolade gießen. Puderfein zerkleinerte Biskuits dazugeben und alles zu einer homogenen Masse vermengen. Auf 8 kleine Silikonhalbkugelformen (z. B. Eiswürfelbehälter) verteilen und einfrieren.
2 Für die Törtchen Schokolade und Butter zusammen in einem Topf schmelzen. Zucker und Eier mit einem Handmixer für 5 Minuten schaumig aufschlagen. Das gesiebte Mehl und die Schokoladen-Butter-Mischung hinzugeben, alles vorsichtig vermengen. Die Masse für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3 Den Teig auf 8 Muffin- oder Flanförmchen verteilen, dabei jeweils eine Halbkugel der rosa Schokoladen-Sahne-Masse in die Mitte setzen. Sie soll von Teig bedeckt sein. Fertige Törtchen in den Förmchen für mind. 2 Stunden einfrieren.
4 Die Törtchen mit puderfein zerkrümelten Biskuits bestreuen und dann direkt im auf 210 °C vorgeheizten Ofen für 10-15 Minuten backen.

Fertigstellen und Anrichten

Die noch warmen Törtchen aus den Förmchen lösen, auf Dessertteller setzen und mit Biskuit-Krümeln, frischen Beeren und Minzeblättchen dekorieren.