Rezept

Kürbis-Quiche mit Bergkäse und Speck

Zutaten für für 8 Tartelette-Förmchen oder eine Quiche-Form Ø 28 cm

Mürbeteig
250 g Mehl
125 g Butter, zimmerwarm
½ TL Salz
1 Ei
4-6 EL Wasser

Quiche-Füllung
150 g Speck, gewürfelt
2 EL Butter
1 Zwiebel
500 g Kürbisfleisch (Muskat, Hokkaido)
150 ml Crème fraîche
150 g Bergkäse bspw. Emmentaler, frisch gerieben
2 Eier
Salz, Pfeffer

Außerdem
gemischte Salatblättchen

Zubereitung

Mürbeteig
1 Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken. Butter in kleinen Stücken in die Mitte geben und Salz darüber streuen. Das aufgeschlagene Ei und zwei EL Wasser hinzugeben. Mehl mit der Butter-Eimasse verrühren und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dabei so viel Wasser einarbeiten, dass der Teig nicht zu fest wird oder Risse zeigt. Zugedeckt im Kühlschrank wenigstens 1 Stunde ruhen lassen.

Quiche-Füllung
1 Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten. Butter und die fein gewürfelte Zwiebel zufügen und, ohne zu bräunen, glasig dünsten. Die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Kürbisfleisch raspeln und mit der Crème fraîche, geriebenem Bergkäse, den Eiern, angebratenem Speck und Zwiebelwürfeln verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellen und Anrichten
Teig je nach verwendeter Backform entweder im Ganzen oder in 8 Portionen geteilt kreisförmig ausrollen. Quiche-Form(en) einfetten und mit Mehl einstäuben. Teig in die Form oder Förmchen geben und einen Rand formen. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Quiche-Füllung hineingeben und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Quiche aus den Förmchen oder der Form lösen, die große Quiche aufschneiden. Mit einem kleinen gemischten Salat auf Tellern anrichten.

Mit diesen Produkten gelingt das Rezept:

Bestseller

Hebeboden-Backform

22,95 *