Nach oben

Rezepte

Nougat-Torte mit Zartbitterschokoladen-Ganache und Walnusskeksen

Nougat-Torte mit Zartbitterschokoladen-Ganache und Walnusskeksen

Zutaten für 8-10 Portionen

Walnusskekse
120 g Mehl
100 g gemahlene Walnüsse
50 g Puderzucker
100 g Butter
Nuss-Nougat-Aufstrich

Tortenböden
(Zwei Tortenformen zu je Ø 15 cm)
100 g Zartbitterschokolade
6 Eier
1 Prise Salz
225 g Rohrzucker
225 g weiche Butter
90 g feines Dinkelmehl
¾ TL Backpulver
¼ TL Lebkuchengewürz
90 g gemahlene Mandeln

Nougatcreme
150 g Nuss-Nougat-Masse oder Schokolade
100 g Mascarpone
50 ml Sahne

Zartbitter-Ganache
100 g Zartbitterschokolade
100 ml Sahne

Außerdem
Walnuss-Keks-Form oder ovaler Ausstecher 4 cm
Zubereitung

Walnusskekse
1 Mehl, Walnüsse und Zucker vermischen. Butter in Stücke schneiden und hinzufügen. Alles mit den Händen zügig zu einem Teig verarbeiten. In Folie eingewickelt mindestens für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2 Backofen auf 170° Ober-/Unterhitze vorheizen. Walnuss-Keks-Form mit Butter einfetten. Die Mulden mit Teig füllen und ca. 8 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz in der Form ruhen lassen. Anschließend die Kekse vorsichtig aus der Form lösen und vollständig abkühlen lassen.
3 Jeweils zwei Keks-Walnusshälften mit etwas Nuss-Nougat-Aufstrich zusammenkleben.

Tortenböden
1 Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend abkühlen lassen. Eier trennen und das Eiklar mit Salz locker aufschlagen. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Eigelbe einzeln unterrühren. Schokolade hinzufügen und kurz weitermixen. Die Hälfte des Eischnees unterheben.
2 Mehl mit Backpulver und Lebkuchengewürz in eine Schüssel sieben und mit Mandeln vermischen. Mehl-Mandel-Mischung vorsichtig unter den Teig heben. Abschließend auch den restlichen Eischnee unterheben.
3 Teig gleichmäßig auf zwei eingefettete Tortenformen aufteilen und für circa 40 bis 45 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob er durchgebacken ist. Aus dem Ofen nehmen und zunächst fünf bis zehn Minuten ruhen lassen. Anschließend die Böden vorsichtig aus den Formen lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Nougatcreme
1 Nuss-Nougat-Masse im Wasserbad schmelzen und anschließend abkühlen lassen.
2 Mascarpone hinzufügen und glattrühren. Sahne locker aufschlagen und vorsichtig unter die Nougatmasse heben. Bei sehr weicher Konsistenz der Creme gegebenenfalls 30 Minuten kühlstellen, ansonsten kann sie gleich verwendet werden.

Zartbitter-Ganache
Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Sahne in einem Topf leicht erhitzen, nicht kochen und über die Schokolade gießen. Vor dem Glattrühren ca. eine Minute ruhen lassen. Abkühlen, bis die Masse zäh wird.

Fertigstellung
1 Die Tortenböden jeweils waagrecht halbieren. Zwei bis drei Esslöffel Nougatcreme auf den untersten Tortenboden streichen und mit dem zweiten Tortenboden bedecken.
2 Die weiteren Bodenhälften entsprechend schichten. Mit einer Tortenboden-Unterseite nach oben abschließen.
3 Die Torte ringsum mit Zartbitterganache einstreichen. Eine Palette hilft, die Creme zu glätten. Dabei die Palette seitlich an der Torte anlegen und den Teller dabei drehen. Kurz ruhen lassen, sodass der Ganache-Überzug trocknen kann.
4 Mit den Walnusskeksen dekorieren.