Nach oben

Essen und Trinken

Das teuerste Gewürz der Welt ist Safran
Das teuerste Gewürz der Welt ist Safran
Unsere Rezepte zum Produkt
Safran-Spargelrisotto Warmer Sepia-Gemüse-Salat mit Safran-Vinaigrette Muscheln in Safransauce
Languste mit Safransauce und schwarzen Spaghetti Fischklößchen in Safransauce mit Spaghettini Lachs-Pasta-Röllchen mit Safransauce

Das teuerste Gewürz der Welt ist Safran

  • Edle Gewürz-Rarität aus Spanien
  • Verfeinert edle Gerichte und Speisen
  • Hocharomatisch


Unentbehrlich ist der typische Safrangeschmack für die Bouillabaisse, Muschelragouts, Risotto à la Milanese, manche Lammgerichte, Safranbrot und nicht zuletzt für die Paella. Der beste europäische Safran wächst in der sonnendurchglühten spanischen Mancha. 200.000 Safranfäden der Safranblüte, einer Krokusart, müssen für 1 kg Ausbeute mit der Hand gepflückt und anschließend getrocknet werden. Hocharomatische Safranfäden allererster Qualität, luftgetrocknet. Alles, was extrem wertvoll und teuer ist, wird gefälscht. Kaufen Sie, um sicher zu gehen, nur Safranfäden aus europäischem Anbau und niemals Pulver. Beste Qualität erkennen Sie an ziegelroten Fäden. Das natürliche Gewürz bereichert mit seinem intensiven Aroma und der typisch gelben Farbe schon sparsam verwendet Gerichte und Speisen der feinen, mediterranen Küche.

1
Safranfäden, 1 g
Nr. 22H01
Sofort versandfertig,
Lieferzeit 1-3 Werktage
9,95 *

(*inkl. MwSt./ zzgl. Versand)